Angst - ein Zeichen dafür, dass Ihr Nervensystem an der Kippe steht


07 Apr
07Apr

selbst-bewusst führen #65. Mit Executive Coach Claudia Nuss Führung neu denken. Diesmal: Angst oder Beruhigung Ihres Nervensystems     


Wenn Sie mit Angst zu kämpfen haben und nicht wissen, was Ihr "Vagusnerv" ist, finden Sie hier einige Tipps, die Ihr Leben verbessern könnten. 

Ihr Vagusnerv entfaltet eine starke Wirkung. Es reguliert Ihr Nervensystem und verläuft vom Steißbein über alle wichtigen Organe, über die Stimmbänder bis zum Gehirn. Es gibt ganz bestimmte Möglichkeiten, wie Sie diesen Nerv „tonisieren“ können, damit Sie Ihr Nervensystem leichter beruhigen und Ihre Angst kontrollieren können. 

Lesen Sie diesen Beitrag, um mehr über die wissenschaftlich fundierten Möglichkeiten zur Aktivierung und Beruhigung Ihres Vagusnervs zu erfahren. 

Aktivieren Sie Ihren Vagusnerv 

Was ist der Vagusnerv? 

Der Vagusnerv ist der Nerv, der Ihren Darm und Ihr Gehirn verbindet und den Sie „tonisieren“ können, um Ihr Nervensystem zu regulieren. Es verläuft vom Steißbein über alle wichtigen Organe, über die Stimmbänder bis zum Gehirn. 

Wenn Sie diesen Nerv trainieren, schalten Sie das Nervensystem „auf Ruhe und Reaktion“ Ihres Körpers, wodurch Sie sich ruhiger und kontrollierter fühlen. Wenn Sie die Kontrolle über Ihre Angst übernehmen möchten, probieren Sie zunächst diese Techniken aus, die Ihr Nervensystem beruhigen.

  1. Lesen Sie meine Tipps dazu in der aktuellen Ausgabe der Karriereseiten derTageszeitung diePresse unter:


Angst - ein Zeichen dafür, dass Ihr Nervensystem an der Kippe steht

Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.