Wie ein Erfolgstagebuch glücklich macht


07 Sep
07Sep

selbst-bewusst führen #35. Mit Executive Coach Claudia Nuss Führung neu denken.

Diesmal: Jetzt versus morgen



Viktoria hat das Gefühl, dass gerade gar nichts weiter geht. Als Geschäftsführerin eines technischen Betriebs möchte Sie seit Jahren expandieren. Auch jetzt gibt es eine stabile Nachfrage nach Ihren Produkten. Interne Abläufe zu verbessern, neue Mitarbeiter einzustellen, steht alles auf Ihrer to-do-Liste. Es kann ihr gerade kaum schnell genug gehen. Doch von Termin zu Termin hat sie das Gefühl, dass sich kaum etwas vorwärts bewegt.


Tina leitet ein mittleres Unternehmen. Seit einigen Monaten fokussiert sie sich morgens konsequent auf die drei wichtigsten Aufgaben des Tages und versucht diese konsequent voranzutreiben. Trotzdem gibt es ein nagendes Gefühl der Unzufriedenheit.


Lesen Sie meinen Tipp dazu in der aktuellen Ausgabe meiner Kolumne im Karriereteil von der Tageszeitung diePresse hier unter


Wie ein Erfolgstagebuch glücklich macht

Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.