Stärken Sie Ihr Immunsystem – so einfach!


07 Dec
07Dec

selbst-bewusst führen #48. 

Mit Executive Coach Claudia Nuss Führung neu denken. Diesmal:  Cortisol oder Freude und Liebe 

Unter Stress erzeugt der Körper andere Hormone, als in einem entspannten oder gar glücklichen Zustand. Während wir vor Glück platzen könnten, steigt beispielsweise unser Serotion Spiegel an, wenn wir ein Baby liebevoll knuddeln unser Oxytocin Niveau. Unter Stress jedoch, steigt unser Cortisol Niveau. 

Cortisol ist ein Streßhormon, und wenn wir ständig in höchster Alarmbereitschaft sind, mobilisieren wir eine enorme Menge der Energie des Körpers für eine Bedrohung in unserem Leben - real oder imaginär. Dies bewirkt dass unser Immunsystem anfälliger für Krankheiten wird. Beim Ansteigen des Cortisolspiegels, wird der Anteil eines Proteins namens lgA schwächer. lgA bekämpft eine Welle von Viren, Bakterien und Organismen, in unserem Körper, beziehungsweise wenn diese in unserem Körper eindringen, das heißt lgA ist für das innere Abwehrsystem des Körpers verantwortlich. 

In einer neuen Studie wurden nun über 100 Teilnehmer gebeten, täglich dreimal am Tag für zehn Minuten das Gegenteil zu tun, nämlich sich voll Freude, Liebe oder Dankbarkeit zu fühlen. Dies um zu messen, ob wir wenn wir in diesen positiven Gefühlen sind unser Immunsystem stärken können. Das Ergebnis der Studie ergab, dass im Schnitt der lgA Spiegel von 52 auf 86 anstieg. Dies ist eine deutlich messbare Verbesserung!


Lesen Sie meinen Tipp dazu in der aktuellen Ausgabe der Karriereseiten derTageszeitung diePresse unter:


Stärken Sie Ihr Immunsystem – so einfach!



Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.