Wie Dankbarkeit Ihr Gehirn verändert


30 Nov
30Nov

selbst-bewusst führen #47. Mit Executive Coach Claudia Nuss Führung neu denken. 

Diesmal:   Dankbarkeit statt Ärger

Neue Forschungsergebnisse zeigen wie Dankbarkeit unsere geistige Gesundheit verbessert. Studien haben gezeigt, dass Menschen den größtmöglichen Nutzen aus einer psychologischen Beratung ziehen, wenn diese durch zusätzliche Aktivitäten ergänzt wird. 


Viele Studien sind in den letzten Jahren zum Ergebnis gekommen, dass Menschen, die sich bewusst mit Dankbarkeit für alle die schönen Erlebnisse in ihrem Leben beschäftigen, glücklicher und weniger depressiv sind. 


Die vorliegenden Studien wurden meist an gesunden Menschen durchgeführt, doch wie sieht es aus, bei Menschen, die eine psychologische Beratung aufgesucht haben. Nun wurde eine Studie durchgeführt, mit Menschen, die im Schnitt sehr niedrige Werte ihrer psychischen Gesundheit hatten. Die Teilnehmer hatten mit Angstzuständen und Depression zu kämpfen. 


Die Ergebnisse von 3 unterschiedlichen Gruppen (die erste Gruppe hatte jede Woche einen Dankesbrief zu schreiben, die dritte über Ihre negativen Erfahrungen und Gefühle und die dritte Gruppe hatte keine zusätzlichen Aufgaben) ergaben eindeutige Empfehlungen:


Lesen Sie meinen Tipp dazu in der aktuellen Ausgabe der Karriereseiten derTageszeitung diePresse unter:


Wie Dankbarkeit Ihr Gehirn verändert

Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.