Aus diesem Grund sollten Sie aufhören, sich schuldig zu fühlen, wenn Sie etwas hinausschieben!


10 May
10May

selbst-bewusst führen #70. Mit Executive Coach Claudia Nuss Führung neu denken. Diesmal: Aufschieben oder Stress wahrnehmen


Wussten Sie, dass Aufschub eine Gewohnheit ist, mit der Sie Ihren Stress abbauen?


Alle Gewohnheiten bestehen aus drei Teilen: 

1. Dem Auslöser, der fast immer Stress ist.

2. Ein Muster, das zögert und vermeidet, etwas zu tun.

3. Eine Belohnung. In diesem Fall erhalten Sie einen kleinen Stressabbau.


Die einzige Möglichkeit, solch eine Gewohnheit zu brechen, besteht darin, NICHT mit den Auslösern umzugehen. Sie werden niemals in der Lage sein, Stress in Ihrem Leben gänzlich zu vermeiden. ABER Sie können das Muster ändern, das als nächstes kommt.

Wenn Sie sich das nächste Mal beim hinaus zögern ertappen, machen Sie eine Pause. Fragen Sie sich, worüber Sie gestresst sind? Was versuchen Sie wirklich zu vermeiden? Schieben Sie derzeit gerade etwas vor sich her?


Lesen Sie meinen Tipp dazu in der aktuellen Ausgabe der Karriereseiten derTageszeitung diePresse unter:




Aus diesem Grund sollten Sie aufhören, sich schuldig zu fühlen, wenn Sie etwas hinausschieben!

Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.